Nach erfolgreich abgelegter Prüfung seit dem 15.03.2006 auch als Heilpraktiker zugelassen, hat Physiotherapeut und Sportlehrer Martin Plümpe seinen Focus auf orthopädische und chirurgisch-traumatologische Fälle gelegt.

Spezialisiert für alle Arten von „Rückenschmerzen“!

 

Als „Master of Chiropractic“ nach der Dr. Ackermann-Methode (Stockholm, Schweden) gehören die sanfte chiropraktische Behandlung (hauptsächlich des gesamten Rückens) im Rahmen der strukturellen Osteopathie aber auch oszillierend mobilisierende Techniken aus der funktionellen osteopathischen Integration zu seinem Spezialgebiet.

Neben den eigenen Händen ist die radiale Stoßwellentherapie, die in den Bereich der Schmerztherapie / Triggertherapie gehört, ein wichtiges Werkzeug. Mit der Stoßwelle können Schmerzen an und in der Wirbelsäule, Schulterschmerzen, Fersensporn, Tennisellbogen und viele andere Schmerzsymptome und -ursachen erfolgreich und relativ schonend und schmerzarm behandelt werden. Momentan die effektivste Therapie bei Fersensporn!

Nach diversen Kursen in Peking / China (1999) hat Martin Plümpe auch die erforderlichen Kurse in Deutschland erfolgreich absolviert (2007) um fundierte Akupunktur vor allem in der Schmerztherapie anbieten zu können.

Weiterhin aber ist die physiotherapeutische / osteopathische Behandlung das wichtigste Betätigungsfeld.

Seit Jahren auch erweitert um die spezielle Behandlung von Golfern.  Eigenes Hcp: einstellig…

 


 

Martin Plümpe:

  • Heilpraktiker. 
  • Physiotherapeut / Krankengymnast. 
  • Sportlehrer. 
  • Sportphysiotherapeut. 
  • Bobath-Therapeut. 
  • „Master of Chiropractic“ am Ackermann College in Stockholm, Schweden, im Rahmen der strukturellen Osteopathie.
  • Dozent für Physiotherapie. 
  • Lizenz-Trainer im Sport. Diplom Golf-Diagnostiker, Golf-Trainer und Golf-Therapeut. 

Leitet  Plümpe Reha in geschäftlichen und organisatorischen Dingen.  Verdiente sich sportliche Meriten als Handballer in der Bundesliga und 10 Jahre als Cheftrainer / Spielertrainer der Handballer der TS 79 Bergisch Gladbach (bis Oberliga). Danach beim TV Refrath (Verbandsliga). 2007 Karriereende.  Seit dem 50. Geburtstag gehört nun das Golf spielen und analysieren zu den Leidenschaften (Hcp 7,4).

„Master of Chiropractic“  .   Lehrgang „Strukturelle Osteopathie, sanfte Chiropraktik“ mit Abschluß „Master of Chiropractic“ nach Dr. Ackermann, Stockholm, Schweden

„Dipl. Golf-Medical-Diagnostiker“  + „Golf-Physiotherapeut“ + „Golf-Physio-Trainer“   .   Lehrgang „Golf Physio-Trainer“ mit zusätzlichem Abschluß „Golf-medical-Diagnostiker“ und „Golf-Physio-Trainer“

„Sportphysiotherapeut“  .   Lehrgang „Sportphysiotherapie“ mit Abschluss „Sportphysiotherapeut“;

„Bobath-Therapeut“   .   Lehrgang „Bobath-Konzept“ mit Abschluss „Bobath-Therapeut“; 

Lehrgang „Cranio-Sacrale Therapie“   (Osteopathie); 

Lehrgang „Spinal Therapy“ (McKenzie); 

Lehrgang „Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) / Akupunktur“ mit Zertifikats-Abschluß

 

weitere Fortbildungen:

Manuelle Therapie;   Sportmedizin;   Symposium: Die Wirbelsäule;   Therapieoptimierung mittels Ausdauertraining;   Physiotherapie bei Sportverletzungen der Wirbelsäule;   Präparationskurs Rumpf, obere Extremität;  Die cervicale segmentale Hypermobilität;   „Physikalische Therapie und manuelle Diagnostik“ + „Akupressur – Heilen mit den Händen, Heilmassage nach der TCM-Methode“ im Guang-An-Men-Krankenhaus in Peking (Traditionelle Chinesische Medizin);   Osteopathie: Reflextechniken;   Osteopathie: Die unteren Gliedmassen   Osteopathie: GOT – General Osteopathic Treatment;   Osteopathie: Cranio-Sacral-Therapie I + II   Osteopathie: Die LWS I + II;  Osteopathie: Das Becken I + II;  Schulter-Symposium;   Gezielte Diagnose und Technik der Chiropraktik;  sanfte Chiropraktik nach Dr. Ackermann;   Triggertherapie;  Traumatologie der Wirbelsäule;   Kinesio-Taping;  FOI – Funktionelle Osteopathie und Integration I – III;   Stoßwellen-Therapie;   Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) / Akupunktur;   Funktionelle Organstörungen in der täglichen Praxis;   Anti-Aging-Strategien in der Naturheilpraxis;  Infusionstechnik mit der Vitamin C-Hochdosistherapie;   Homöosiniiatrie – Injektionen mit „AGIL“ in Akupunkturpunkte;   Atlas-Therapie

Raeume_ 35 2009 master of chiropractic